Artikel-Schlagworte: „Ostern. Ostereier“

Bookogami-Eier

 

Natürlich kann man die Ostereierhälften einfach nur so dekorativ herumliegen lassen. Sie machen aber auch am Osterstrauß eine gute Figur.

Vorher müssen mit einer Aale kleine Löcher gebohrt werden. Vorsicht ist geboten, doch durch das Papier brechen die Schalen nicht mehr so schnell. Einen dünnen Faden durch die Löcher fädeln, die Enden zusammenknoten, fertig.  Soll das halbe Osterei kopfüber hängen, braucht man noch eine kleine Perle.

 

Bookogami-Eier

 

Meine BĂĽcher




Aktuelle Workshops


Mein Shop


Abo
Finde uns auf Facebook