Nicht einmal mehr fĂĽnf Wochen werden noch vergehen – dann ist Ostern. Zeit, die ersten Eier zu bekleben.

FĂĽr jedes (ausgeblasene) Ei habe ich eine Seite aus einem historischen Roman so zugeschnitten, dass damit ein Ei umhĂĽllt werden kann. Die Seitenzahl wurde am Schluss extra aufgeklebt.

 

Hier hatte der New Yorker Installationskünstler Jim Hodges eine Idee, die genauso einfach wie bezaubernd ist. Er titelte diese Installation von 1996 »Arranged«, was irgendwie schon alles sagt, was es dazu zu sagen gibt.

 

Jim Hodges, Arranged, 1996,
Folded book with metal paper clips, 33 x 16.5 x 26 cm, Heidi L. Steiger.
Foto: Ronald Amstutz


Diese und viele andere Arbeiten sind im Katalog »Jim Hodges: Give More Than You Take« (herausgegeben vom Walker Art Center und Dallas Museum of Art) vorgestellt, der anlässlich der Ausstellungseröffnungen des Künstlers in Dallas im Museum of Art im Oktober 2013 publiziert worden ist.

 


Der französische Maler Jean-François Segura schafft in seinen Gemälden surreale Welten, immer auch mit einem Augenzwinkern: Madame trägt das Narrenschiff als Hut und auch das literarische Turnier ist mehrdeutig.

 

La Conteuse

 

Madame Sebastien Brant

 

La joute littéraire

Desire Books ist ein kleiner Second-Hand-Buchladen in Manly, einem Stadtteil von Sydney. Neben BĂĽchern und vielen kulturellen Projekten bauen sich die Inhaber ein weiteres Standbein mit Dingen rund um das Buch.

Liebhaber seltener, aber unerschwinglicher BĂĽcher können diese als Poster bestellen. Als Porträt an der Wand fallen sie schön ins Auge – im Regal könnte man nur den RĂĽcken bewundern.

Die amerikanische KĂĽnstlerin Audrey Heller hat diese schöne Aufnahme gemacht: Sie hat einige Bände einer alten Enzyklopädie in einem Antiquitätenladen entdeckt, passende Minifiguren platziert und gut beleuchtet … Das Foto, das Audrey »Bound« betitelt hat, kann in verschiedenen Größen gekauft werden.

 


Zitat des Monats

»Die guten Leute wissen gar nicht, was es für Zeit und Mühe kostet, das Lesen zu lernen und von dem Gelesenen Nutzen zu haben; ich habe achtzig Jahre dazu gebraucht und kann noch jetzt nicht sagen, dass ich am Ziel wäre.«
(Goethe)

Abo Finde uns auf Facebook
Archive
Translator
Deutsch flagEnglisch flagFranzosisch flagSpanish flag