Es gibt viele Möglichkeiten, ausgemusterte, nicht mehr gelesene Bücher zu verwenden. Das Kinderboekenmuseum in Den Hag nutzt sie für die Wandgestaltung.

Als das Museum eine Kinderbuchausstellung organisierte, bekam es so viele Büchespenden, dass es ein Problem war, alle unterzubringen. Die Lösung: 40.000 Bücher wurden für eine originelle Wandgestaltung verwendet. Papiria, das Land der Kinderbücher, wurde vom niederländischen Design-Studio Grob Enzo konzipiert und gestaltet.

Das Kinderboekenmuseum, das Museum für Kinderliteratur der Niederlande, gehört zum Letterkundig Museum, dem Nationales Literaturwissenschaftliches Museum der Niederlande.


 

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.


Zitat des Monats

»Ich träumte von Regalen, die auf Taillenhöhe begannen und deren Oberkante ich bei ausgestrecktem Arm mit den Fingerspitzen berühren konnte, da meiner Erfahrung nach die Bücher, die etwa so weit oben stehen, dass man sie nur mit einer Leiter erreichen kann, oder so weit unten, dass der Leser sich auf den Boden kauern muss, unabhängig von ihrem Inhalt und ihrer Bedeutung weit weniger Aufmerksamkeit bekommen als die in mittlerer Höhe angebrachte Konkurrenz.«
(Alberto Manguel in Die Bibliothek bei Nacht)

Abo Finde uns auf Facebook
Archive
  • 2014 (97)
  • 2013 (165)
  • 2012 (207)
  • 2011 (316)
  • 2010 (145)
Translator
Deutsch flagEnglisch flagFranzosisch flagSpanish flag