Archiv für November 2014

Bibliophilius hat sich letztes Wochenende auf der Buch Berlin verliebt – in Bibliophilia. Jetzt haben wir zwei Bookoholiker-Enten im Webshop.

 

Die Arbeiten des kanadischen KĂĽnstlers Marc Johns sprĂĽhen vor trockenem Humor. Seine Aquarelle sind fein gezeichnet und haben immer auch etwas Absurdes.

Nach eigener Aussage geht er gern mal in Buchhandlungen, um einfach nur die verschiedenen Buchcover zu bestaunen. Da kam ihm dann wohl die Idee zu dieser kleinen Zeichnung (5 x 7 inches).

 

 

Der us-amerikanische  Onlineanbieter Christmas Treasures hat diesen schicken Bücherstapel als Weihnachtsbaumschmuck im Angebot.  Er ist aus echtem Glas und kostet $ 18.99.

Bookogami-Neuzugang: Ab sofort falten wir in unserem Bookogami-Workshop das Wort BĂĽcher – mit diesem Beispiel kann noch besser auf die verschiedenen Stolpersteine beim Falten von Wörtern in alter BĂĽcher eingegangen werden.

Alle, die gestern schon auf die Webseite des Designstudios aust & amelung gehĂĽpft sind, haben es sicher schon entdeckt: a bookshelf.

Miriam Aust hat nämlich noch eine Idee für schönes Design aus alten Büchern. Und wieder nimmt das Buch (bei vorsichtiger Handhabung) keinen Schaden.

Die Designerin beschreibt es so: Fast jeder hat alte, längst ausgelesene Bücher, die als Trophäe oder Erinnerungen ihr Dasein im Regal fristen, obwohl sie vermutlich nie wieder angerührt werden. Miriam Austs Bücherregal findet für eben diese kostbar gewordenen Schätze eine neue Funktion. Verschieden große Elemente, die einander überschneiden, bilden das Grundgerüst. Jeder Kasten orientiert sich in Höhe und Tiefe an einem Buchpaar und bildet dafür einen individuellen Rahmen. In Nuten eingeschoben und mit je einem abgespreizten Deckel werden die Bücher zu kleinen Stauräumen.



Meine BĂĽcher




Aktuelle Workshops


Mein Shop


Abo
Finde uns auf Facebook