Archiv für Januar 2014

Die Amerikanerin Wendi Gratz hat sich fĂĽr 2014 vorgenommen, jeden Monat vier BĂĽcher zu lesen und deshalb ein Buch auf  einen Filzbutton appliziert und diesen an ihre Gute-Vorsätze-2014-Kette gehängt. Eine hĂĽbsche Idee – vorgestellt wird sie auf Wendis Blog Shiny Happy World.

 

Dass Hunde über die Jahre ihren Besitzern immer ähnlicher werden (oder umgekehrt?), ist bekannt. Der spanische Illustrator Alejandro Terán hat dieses Phänomen offenbar auch zwischen Buch und Leser ausgemacht.

Auf jeden Fall tragen die beiden Leser auf dem von ihm gestalteten Deckblatt des Veranstaltungsplans zum Welttag des Buches 2014 eine zum Buch passende Frisur. Sollte sich dieser Trend durchsetzen, erkennen sich die anonymen Bookoholiker in Zukunft schon von Weitem.

Das Tokioter Künstlerkollektiv NAM, das vor einigen Jahren mit dem japanischen Verlag Numabooks die »mobile Buchhandlung« NUMABOOKFACE inszenierte (siehe auch hier im Blog), hat jetzt nachgelegt: den Pop-Up-Buchladen  NUMABOOKCAT.

Noch im letzten Jahr vor Weihnachten wurde das Gewinnspiel der Kranichaktion offiziell beendet. Am Nachmittag des 15. Dezembers gaben wir in der Kranich-Bude auf dem Quedlinburger Weihnachtsmarkt die letzten Lose ab.

Bürgerstiftung und Ökogarten können sich über Einnahmen in Höhe von 2.495 € freuen. Alle 2,3 Minuten wurde ein Los verkauft: Das ist eine ganz schöne Leistung, wenn man bedenkt, dass allen Nicht-Quedlinburgern zunächst der Hintergrund der Aktion erklärt werden und für jeden eingenommenen Euro auf einem Teilnahme-Coupon Name und Anschrift, meist mit klammen Fingern, ausgefüllt werden mussten.

Die Abschlussveranstaltung fand dann ab 16.30 Uhr auf der Bühne des Weihnachtsmarktes statt. Die Ziehung der Gewinner übernahmen drei Kinder aus dem Ökogarten. Gewonnen haben (zunächst) zwei Quedlinburger und ein Gast aus Barsinghausen.

Doch dann stellte sich heraus, dass eine Gewinnerin ihren Freiflug auf keinen Fall annehmen wollte. Auch mit gutem Zureden und einer längeren Bedenkzeit ĂĽber alle Feiertage blieb ein Gewinn ĂĽbrig. Wir verständigten uns endlich, dass die (ursprĂĽngliche) Gewinnerin persönlich einen Ersatzgewinner zieht – der kommt jetzt aus Benneckenstein.

So kann’s manchmal gehen …

 

»Ein Mensch muss vor allem lesen, etwas oder soviel er kann, mehr soll man nicht von ihm verlangen angesichts der Kürze des Lebens und der Vielfalt der Welt.«
José Saramago

Meine BĂĽcher




Aktuelle Workshops


Mein Shop


Abo
Finde uns auf Facebook