Archiv für September 2013

Wir sind schon im Weihnachtsfieber: Beim letzten Bücherflohmarkt ist ein altes »Gesangbuch für die evangelisch-lutherische Kirche des Herzogtums Braunschweig vom Jahre 1902« aufgetaucht. Es fehlten einige Seiten. Also das richtige Exemplar für Bookogami-Arbeiten. So sind die ersten die ersten Anhänger in Sonobe-Falttechnik entstanden.

Diese Arbeitsplatzleuchte des Hallenser Designateliers mairaum ist nicht nur schick, sondern auch total praktisch – eben kleine Problemlöser, wie es Anne Rossner und Ulrike Mutschke selbst formulieren.

Die Lampe sorgt für Licht beim Lesen und Schreiben und hinterher können die Bücher, Notizhefte etc. in die passenden Schlitze geschoben werden. Et voila, so schnell herrscht Ordnung am Arbeitsplatz.

 

Diese coole Lesebrille namens ESME, auch mit zusätzlichem UV-Schutz zu haben, bietet die New Yorker Modemarke Kate Spade an. Mit diesem Modell steht der Trägerin doch die Leidenschaft für Gedrucktes förmlich ins Gesicht geschrieben.

Und natürlich handelt es sich bei dem Text auf der Brille nicht einfach nur um eine Aneinanderreihung von Buchstaben, nein er wurde von der Designerin Katie Evans extra geschrieben : she has seven dollars in change at the bottom of her handbag.  she is quick and curious and playful and strong.  she is a voracious reader and a fantastic dancer.  she saves old snapshots, but always loses her umbrella.  her emails pile up, but she never forgets to call her grandmother.  kate spade new York.

 

So feiert man seine Hochzeit in Austin/Texas: riesengroß, mit hunderten Gästen. Die passen natürlich nicht alle an einen Tisch.

Für ihre Feier im Oktober 2010 hatten Laura & Eric deshalb ganz besondere Platzkarten verwendet. Auf Flohmärkten wurden die unterschiedlichsten Bücher doppelt besorgt: Jeweils ein Exemplar kam auf einen Tisch und das Pendant mit Lesezeichen, auf denen die Namen der Gäste standen, ins Bücherregal. Jeder Gast musste also zunächst im Bücherregal schauen, in welchem Buch das Lesezeichen mit seinem Namen steckte, bevor er seinen Platz am Tisch mit dem gleichen Buch einnehmen konnte.

Da sind alle Gäste erst mal beschäftigt und wer sich noch nicht kennt, kommt über die Bücher schnell miteinander ins Gespräch. Da kann die Feier doch nur gelingen!

 

 

Fotos: Diana M. Lott

Wilton-Industries begann vor 85 Jahren als Backschule und gehört inzwischen zu den führenden Anbietern von Backzubehör in den USA. Seit 50 Jahren bringt die Firma Jahrbücher auf den Markt, die die aktuellen Trends der kreativen Dekoration von Torten, Cupcakes & Co. präsentieren.

Dieses Bild mit drei bekannten Kinderbüchern stammt aus dem Jahrbuch von 1974: The Wilton Yearbook of Cake Decorating (Chicago/ IL, 1974).

 

 

FĂĽr alle, die auch gern mal so einen Kuchen backen wollen: Die Buch Bar bietet die passende Buch -Backform.

Meine BĂĽcher




Aktuelle Workshops


Mein Shop


Abo
Finde uns auf Facebook