Archiv für November 2012

Mitmachen und (vielleicht) gewinnen:

Schokolade? Nein, in unserem Adventskalender gibt es keine vorweihnachtlichen Kalorien, sondern bibliophilen Humor zum Abbau von vorweihnachtlichem Stress.

24 TĂŒrchen warten darauf, geöffnet zu werden. Dahinter verbirgt sich jeweils ein Detail zum Schmunzeln aus dem BĂŒchlein des Schweizer Cartoonisten Johannes Borer »Ich habe mich in einen Schundroman verliebt« (extra fĂŒr Die Buch Bar aufgelegt).

Mit ein wenig GlĂŒck und ohne viel Zutun kann man das BĂŒchlein auch gewinnen – jeden Tag eins. Am 1. Dezember geht’s los.

Alle Teilnehmer mĂŒssen sich einmalig hier kostenlos registrieren und nehmen an der Verlosung hinter den noch nicht geöffneten TĂŒrchen teil. Tragen Sie Name, Wohnort und E-Mail-Adresse ein. Wer zusĂ€tzlich Fan von Die Buch Bar auf Facebook wird, wandert doppelt in den Lostopf.

Die Gewinner werden hier im Blog unter Angabe von Name und Wohnort veröffentlicht und per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die SĂŒdafrikanerin Angie, von Beruf Konditorin, backt unter dem 2005 gegrĂŒndeten Label Vanilla House zauberhafte Torten fĂŒr ihre Kunden.

Diese Torte in Form eines BĂŒcherstapels kreierte sie fĂŒr eine Hochzeitsfeier. Die Auswahl der BĂŒcher kann sich dabei sehen lassen: Beloved von Toni Morrison, Little Women von Louisa May Alcott, A Suitable Boy von Vikram Seth, Never Let Me Go von Kazuo Ishiguro, Great Expectations von Charles Dickens und The Fellowship of the Ring von John Ronald Reuel Tolkien. Genau wie die Liste der Zutaten: KuvertĂŒre-Sahnecreme aus dunkler Schokolade, Karottenkuchen mit gerösteten PekannĂŒssen, Zimt und FrischkĂ€se und Buttercreme mit Vanille- und Zitronennote. Lecker …

 

hgh

Die Amerikanerin Liz Kirkham schreibt gern mit der Hand, was man auch in ihrem Etsy-Shop sieht.

Die Idee fĂŒr diese Wand hatte sie lange mit sich herumgetragen. Als ihre Eltern den Keller freigaben, brauchte sie knapp zwei Wochen, um zwei Kapitel aus Harry Potter und die HeiligtĂŒmer des Todes abzuschreiben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

Die britische Illustratorin Claire Fletchers hat einen ausgeprĂ€gten Vintage-Stil, der mich an die KinderbĂŒcher meiner ersten Lesejahre erinnert …

 

Diesen schönen Zwerg mit seinen BĂŒchern hat die norwegische Interiordesignerin und Fotografin Anniken Zahl fĂŒr das lokale Shopping-Magazin LØV fotografiert.

Der kleine Mann hat zwar nicht wirklich was mit Weihnachten zu tun, aber irgendwie verbreitet das Foto trotzdem einen Hauch weihnachtlicher Stimmung.

 

 

Meine BĂŒcher




Aktuelle Workshops


Mein Shop


Abo
Finde uns auf Facebook