Archiv für August 2010

Auf der Schulter von US-Schauspielerin Kristen Quintrall steht die Anweisung Peter Pans, wie man nach Neverland kommt: „Second star to the right / straight on till morning“ („Zweiter Stern von rechts, dann immer geradeaus bis zum Morgen“).

Gefunden: Focus-Foto des Tages vom 30.08.2010

Garagentore fallen in der Regel nicht in die Kategorie » interessant fĂĽr Bookoholiker «. Anders jedoch dieses Garagentor in L. A. am Mulholland Highway. Hier wohnt der bekannte  Journalist Lee Dembart. Er hat 2005 sein Garagentor in ein groĂźes BĂĽcherregal verwandeln lassen. Entdeckt hat die Trompe-l’oeil-Malerei die Journalistin der  Barbara Thornburg der Los Angeles Timesauf einem zufälligen Spaziergang. Sie hat Fotos gemacht und im L.A.-Times-Blog darĂĽberberichtet.
Dort haben wir die schöne Idee entdeckt.

In der kreativen Szene ist jeder bemüht, auch mit seinen Büroräumen zu punkten. Der Stockholmer Firma Oktavilla Graphic Design ist dies 2009 gelungen. Die Idee stammt vom Architekten Elding Oscarson, der eine Symbiose der täglichen Arbeit der Grafiker und den Räumen, in denen diese Arbeit stattfindet, schaffen wollte. Dafür hat er ein­fach alte Maga­zine genom­men, gebündelt und wie Backsteine versetzt eng an eng zwischen Boden und Decke platziert. So entstanden aus der 160 qm großen Halle einer alten Textilfabrik funktionelle Büroräume mit Ateliercharakter.

 

Die Fotos stammen von Ă…ke E:son Lindman.

Viele KĂĽnstler benutzen Bleistifte, um Kunstwerke zu schaffen – auch der in Connecticut lebende Dalton Ghetti kommt nicht ohne Bleistifte aus, er schnitzt seit ĂĽber 25 Jahren Miniatur-Meisterwerke in Bleistiftspitzen. Allein am kompletten Alphabeth hat der gelernte Zimmermann 2 1/2 Jahre gearbeitet. Aber auch Werk­zeuge, Menschen oder Dinge des täg­li­chen Lebens entstehen – mitunter kommen Dinge zum Vorschein, die viel­leicht genau mit die­sem Blei­stift zuvor gezeich­net und kon­stru­iert wurden. Es heiĂźt, Dalton Ghetti lehnt es trotz zahlreicher Anfragen auf seinen Ausstellungen konsequent ab, eines seiner kleinen Kunstwerke zu verkaufen. Nur gute Freunde haben die Chance, mal so einen Stummel vom KĂĽnstler geschenkt zu bekommen.

 

 

Wir staunen selbst – Die Buch Bar wird fĂĽnf Jahre alt. Diesen Meilenstein wollen wir feiern – am 11. und 12. September – und laden Sie herzlich dazu ein.

 Unsere offizielle Einladung finden Sie als Download-PDF hier.

Meine BĂĽcher




Aktuelle Workshops


Mein Shop


Abo
Finde uns auf Facebook