Archiv für die Kategorie „10 Jahre Die Buch Bar“

Zum 10 jährigen Jubiläum werden natürlich auch Gäste eingeladen. Wir haben das getan. U. a. war der Fingerfilm-Verlag aus Berlin mit seinem mobilen Daumenkino-Studio Flipfix bei uns. Nur wenige Minuten nach dem Posieren vor der Videokamera kommt das Daumenkino aus dem Drucker, wird noch gebunden und kann mitgenommen werden. Es war ein Riesenspaß für Groß und Klein, denn Sabine Klar, die Verlagsinhaberin, hatte wunderbare Requisiten zur Auswahl dabei.

Die Daumenkinos haben eine super Qualität. Die verwendeten, einzelnen Fotos sind bestens ausgeleuchtet – die agierenden Personen sind hervorragend zu erkennen. Und was mich selbst sehr erstaunt hat – wie viel Aktion in so einem kleinen Daumenkino untergebracht werden kann.

Unsere langjährige Kundin, die Buchbinderin Renate-Katrin Zimmermann aus Göttingen und Inhaberin der Unikate-Buchwerkstatt hat von sich und ihrem Hund Pawel ein Daumekino mit nach Hause genommen. Mit einem kleinen Trick hat sie Pawel, der erst unmotiviert auf dem Sofa lümmelte, dazu gebracht, mit ihr gemeinsam ins Buch zu schauen.

 

 

 

Letzten Samstag präsentierten wir mit einer kleinen Ausstellung unser heute im Schweizer Haupt Verlag erschienenes Buch Papier-Objekte aus alten BĂĽchern – Schweizerdeutsch Buch.Vernissage genannt – bei uns im Quartier 7.

Und weil es so schön war, hier gleich eine ganze Bilderflut.

Am Freitag bauten wir alle Papier-Objekte, die im Buch vorgestellt werden, in der frisch renovierten BĂĽhne 7 auf.

Quartier-Kater Bruno übernahm die Bewachung der Ausstellung bis zum Beginn der Buch.Vernissage um 14.00 Uhr. Das traumhafte, spätsommerliche Wetter hatten wir extra bestellt.

 

 

Mit einem leckeren BĂĽffet – Schweizerdeutsch ApĂ©ro – waren wir auf viele Gäste eingestellt.

 

Die waren dann auch zahlreich unserer Einladung gefolgt und mussten sich erst einmal eine kleine Rede – unterbrochen von schönen Klaviertönen – anhören. Vielen Dank an Olga Vogel fĂĽr die musikalische Umrahmung.

 

Im Anschluss knallten die Sektkorken, die Papier-Objekte konnten von Nahem bestaunt werden und unter den Gästen entwickelten sich nette Gespräche.

 

 

 

 

 

 

Um 19.00 Uhr wurden die Hoftore geschlossen und ein ruhiger Abend eingeläutet – bevor die Party am Sonntag weiterging.

Zum 10 jährigen Jubiläum von Die Buch Bar haben wir ein Blind Date With A Book organisiert.

Das Prinzip ist ganz einfach: Lesenswerte, gebrauchte BĂĽcher werden schön verpackt und mit einer Inhaltsangabe versehen, die Lust aufs Lesen macht und eine Richtung andeutet, aber nicht verrät, um welches Buch es sich handelt. Wir haben die BĂĽcher von der Decke herabhängen lassen – KinderbĂĽcher schön tief, damit die Kleinen auch heranreichten – und auĂźerdem einen Bibliothekswagen bestĂĽckt.

Jeder, der sich auf ein Blind Date einlassen wollte, konnte sich ein Buch gegen eine Spende von 2 Euro zugunsten der BĂĽrgerstiftung Quedlinburg mitnehmen.

Die Sache war ein voller Erfolg: Von 206 eingepackten Büchern sind nur noch 46 Bücher übrig geblieben. Da es auch so noch ein paar andere Spenden gab, können wir 585 Euro auf das Konto der Bürgerstiftung einzahlen.

Das Projekt kam bei allen Gästen super an.  Gern wurden zwei Euro gespendet – oft wurde noch ein Euro drauf gelegt. Spannung und Ăśberraschung pur… Viele versuchten sich im Raten: Welches Buch könnte es sein?

Ein Tipp fĂĽr alle, die auch ein Blind Date With A Book organisieren wollen. Plant viel Zeit fĂĽr die Vorbereitung ein bzw. sucht genĂĽgend Helfer. Texte mĂĽssen geschrieben werden und auch das Einpacken selbst ist nicht von jetzt auf gleich erledigt.

Wir hatten den Aufwand total unterschätzt –  zwei Helfer mussten es allein stemmen – vielen Dank dafĂĽr Maik Ulbricht und Michael Rinas.
Ebenfalls vielen Dank an meine Cousine Gudrun Neuendorf, die den Nachschub absicherte und am Samstagvormittag noch flott die restlichen Bücher verpackt hat.

Blind Date With A Book

 

Blind Date With A Book

Blind Date With A Book

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das letzte Foto zeigt den fertigen Aufbau 10 Minuten vor dem Start.

Bookogami in Quedlinburg

In der aktuellen Zeitschrift Wohnen & Garten gibt es über Quedlinburg einen ganz zauberhaften Bericht mit wundervollen Fotos.

Alle, die unsere UNESCO-Welterbe-Stadt schon immer mal besuchen wollten und nur auf einen letzten kleinen AnstoĂź warten, sollten sich die Septemberausgabe nicht entgehen lassen. Wir sind schon gespannt auf Ihren Besuch.

NatĂĽrlich sind auch wir erwähnt – wenn auch bei so wenig Platz inhaltlich nicht viel möglich ist. Wir freuen uns trotzdem.

Papier-Objekte aus alten BĂĽcher

 

Buch.Vernissage:  Papier-Objekte aus alten Büchern

  • am Samstag, d. 12. September 2015 um 14 Uhr
  • BĂĽhne 7 im Quartier 7
    in Quedlinburg, Marktstr. 7
  • Kontakt: Die Buch Bar / Tel. 03946 9074462 / www.diebuchbar.de

Pünktlich zu unserer Geburtstagsfeier erscheint im Schweizer Haupt Verlag unser Buch Papier-Objekte aus alten Büchern.
Wir zeigen zur Buch.Vernissage eine kleine Ausstellung aller Papier-Objekte aus dem Buch. Sie erfahren, wie es zu dem Buch gekommen ist, welche Hürden und Stolpersteine zu nehmen waren, wer zu den am Buch Beteiligten gehört, welche Objekte es nicht ins Buch geschafft haben und noch viel mehr.

Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung mit Klaviermusik durch Olga Vogel.

Im Anschluss laden wir zum Apéro und bitten um eine Spende für die Bürgerstiftung Quedlinburg.

Meine BĂĽcher




Aktuelle Workshops


Mein Shop


Abo
Finde uns auf Facebook