Autorenarchiv

Susanne Kling, die mit ihrer Familie im beschaulichen Chelsea (Alabama) lebt und dort als Fotografin arbeitet, stellt in ihrem Portfolio die zauberhaftesten Fotos von Neugeborenen vor.

Ob das hier wirklich mal eine Leseratte wird?

Sich mit einem Buch fotografieren zu lassen, hatte schon immer was. Ich habe mal im Archiv meiner Vorfahren gestöbert.

Fotos, die den Alltag abbilden, sind kaum zu finden. Man passte sich dem Zeitgeist an und ging ins Fotoatelier und irgendwie sehen alle Fotos gleich aus. Es gab scheinbar ein festes Repertoire an Posen und Dekorationen – dazu gehörte wohl auch auch ein Buch. Der Bruder meiner GroĂźmutter hatte gerade die Schule abgeschlossen – dieser erreichte Bildungsgrad war Anlass fĂĽr das Foto. Es wurde dann als Postkarte entwickelt und an alle Verwandten geschickt.

Die litauische Fotografin Loreta Une ist bekannt für ihre zauberhaft romantischen Fotos, die zum Träumen einladen. Immer komponiert sie Ihre Motive sorgfältig. Häufig gehören auch Bücher dazu.

Weil mir ihre Fotos so gut gefallen, habe ich gleich eine ganze Bilderflut zusammengestellt.

Alle Momente, die Loreta mit der Kamera einfängt, zeigt sie auf einem ihrer Blogs: Allthebeautifulthings, Allthebeautifulchristmas oder Fotopastele.

 

Diese Möbel sind ideal fĂĽr alle, die gern heimlich lesen.  Schwuppdiwupp ist das Buch verschwunden, wenn jemand ins Zimmer kommt …  Zumindest fĂĽr die aktuelle LektĂĽre ist genĂĽgend Platz in Tischplatte oder Sitzfläche.

Erdacht hat sich diese schönen Möbel der kanadische Designer Loïc Bard. Der Tisch heißt Tokyo und der Hocker Andy.

»Die Bekanntschaft mit einem einzigen guten Buch kann ein Leben verändern.«

(Marcel Prévost)

 


Zitat des Monats

»Die Bekanntschaft mit einem einzigen guten Buch kann ein Leben verändern.«
(Marcel Prévost)

Abo Finde uns auf Facebook
Archive
  • 2014 (46)
  • 2013 (165)
  • 2012 (207)
  • 2011 (316)
  • 2010 (145)
Translator
Deutsch flagEnglisch flagFranzosisch flagSpanish flag