Autorenarchiv

B├╝cherr├╝ckgabebox hei├čt auf Slowakisch Box na vr├ítenie kn├şh. Die Stadtbibliothek Bratislava hat die Box auf dem Foto vor den T├╝ren ihrer Filiale in der┬áLaurinsk├í 5 – mitten in der Altstadt – aufgestellt, sodass die Leser die B├╝cher auch au├čerhalb der ├ľffnungszeiten zur├╝ckgeben k├Ânnen.
Problematisch an diesem Service ist allerdings, dass die Box  immer wieder als Mülleimer benutzt wird, obwohl die Bücherstapel an den Seiten wohl kaum zu übersehen sind.

Unser Buch-Vogel ist ein beliebtes Fotomodell im Laden – vorausgesetzt, die Kunden entdecken ihn.

Maik hat ihn schon vor ein paar Jahren als Prototypen gebastelt – genauso lange liegt hier schon die Liste der verbesserungsbed├╝rftigen Details. ┬áAber uns fehlt schlichtweg die Zeit, Die Buch Bar mit einer ganzen Vogelschar zu versorgen.

Gestern haben wir f├╝r unseren B├╝cherflohmarkt eine gro├če B├╝cherspende bekommen. Mehrere Kisten mit gut erhaltenen Klassikern, Literatur zum Lachen mit gezeichneten Witzen und ein einzelnes Buch in Zeitungspapier eingeschlagen. Was mag sich darin wohl Geheimnisvolles verbergen? Verbotenes?┬áNeugierig befreiten wir das Werk von der Zeitungsseite, datiert vom 11. September 1957, und hervor kam ein Aufkl├Ąrungsbuch mit dem Titel ┬áEin offenes Wort. Ja, damals galt so ein Buch noch als peinlich und musste unsichtbar werden. Bei uns kommt es nat├╝rlich sichtbar in die B├╝cherkiste – ob sich daran heute noch jemand st├Â├čt?

 

Ein offenes Wort

Ein offenes Wort

Papier-Objekte aus alten B├╝chern: Im Moment werden noch die letzten Korrekturen eingearbeitet – doch in der Vorschau wird das Buch vom Haupt Verlag schon angek├╝ndigt: HIER und HIER.┬áEs erscheint im September 2015. HIER jetzt schon vorbestellbar!

Papier-Objekte aus alten B├╝chern

Bei herrlichem Sonnenschein haben wir am Pfingstsonntag dank flei├čiger Helfer (fast) alle der ├╝ber 10.000 B├╝cher rund um den Kornmarkt – vor den T├╝ren zum Quartier 7 – aufgebaut. Der Erl├Âs von 922,54 ÔéČ flie├čt in den StadtLesen-Topf des Kulturzentrums Reichenstra├če.

 


Zitat des Monats

┬╗Die guten Leute wissen gar nicht, was es f├╝r Zeit und M├╝he kostet, das Lesen zu lernen und von dem Gelesenen Nutzen zu haben; ich habe achtzig Jahre dazu gebraucht und kann noch jetzt nicht sagen, dass ich am Ziel w├Ąre.┬ź
(Goethe)

Abo Finde uns auf Facebook
Archive
Translator
Deutsch flagEnglisch flagFranzosisch flagSpanish flag